Tamron 10-24 mm von Radiergummi




Tamron 10-24 mm

Galerie » Fotografie » Objekte » Bild Details von "Tamron 10-24 mm"

Ranking: +3   Favoriten: 0   Kommentare: 10   |   Bewertung: Keine Berechtigung!   Favoriten: Keine Berechtigung!  



Kommentar


Man sieht ja was drauf abgebildet ist, von daher bleibt nur zu sagen das es ein Versuch eines reinen Produktfotos war.
Ich bitte um Ratschläge und Verbesserungsvorschläge. Wer voten will, soll sich nicht scheuen dieses zu tun.

In dem Sinne,

nochn schönen Abend an alle...

MFG Radiergummi

Schlüsselwörter


º 1.0 º 24 º mm º tamron º Weitwinkel

Verlinken


URL
BB Code
dn Thumb


Weitere Informationen


  • hochgeladen am: 2 Oct. 2010
  • Auflösung: 1050 x 604 px
  • Besucher: 853 Aufrufe
  • Exif Daten verfügbar
  • Kamera:
    Canon EOS 1000D


  • Mit Freunden teilen:

    Facebook Share

    Tweet this



Weitere Bilder von Radiergummi


Volvo V70 Ist das Kunst!? oder kann das weg ...? Panorama Steinbruch Winter Oo! Jestrüpp Steinbruch Körmes Sun is Shining Hab keinen Titel

Kommentar(e) (10)


Radiergummi sagt:

Zitat Kirschsaft | Creto:

Für den Versuch eines PRoduktfotos ist es dir, meiner Meinung nach, sehr gut gelungen!!

Gefällt mir gut,.. nicht nur, weil ich das Objektiv auch besitze!!

Möchte mich auch schon lange mal in der Produktfotografie versuchen und hoffe, dass ich bald mal starten kann!!

lg +



Bedankt ;) ... lerne auch viel durch meine Freundin, sie ist nämlich auch begeisterte Fotografin, und macht zusätzlich ne ausbildung zur Fotografin. Zufällig auch im Bereich Produktfotografie ;)

21 Nov. 2011 14:32:46 • Antworten


deleted_1322481585 sagt:

Für den Versuch eines PRoduktfotos ist es dir, meiner Meinung nach, sehr gut gelungen!!

Gefällt mir gut,.. nicht nur, weil ich das Objektiv auch besitze!!

Möchte mich auch schon lange mal in der Produktfotografie versuchen und hoffe, dass ich bald mal starten kann!!

lg +

21 Nov. 2011 14:05:51 • Antworten


Radiergummi sagt:

Zitat YannickB:

Die Schatten auf dem Objektiv gefallen mir gut.
Nur eben die Schatten, die auf den Tisch fallen finde ich viel zu hart.
Wenn du zu normalem Dauerlicht auch Blitzlicht verwendest,
kommt es zu unschönen Farben wegen den verschiedenen Farbtemperaturen.
Versuche lieber noch eine normale Lampe mit diffusor o.ä. zu verwenden.
Wenn du keine Lampe mehr hast kannst du das Licht auch über Reflektoren (Spiegel, Styropor) an die gewünsten Stellen bringen.
Von vorne ruhig hartes Licht für die Konturen, und von der Seite und von Hinten weiches Licht verwenden um die Schlagschatten aufzuhellen.
mfg Yannick



kk versuch ich dann mal beim nächsten Objektiv das ich ablichte :D

MFG Radiergummi

3 Oct. 2010 19:45:15 • Antworten


deleted_1417974267 sagt:

Die Schatten auf dem Objektiv gefallen mir gut.
Nur eben die Schatten, die auf den Tisch fallen finde ich viel zu hart.
Wenn du zu normalem Dauerlicht auch Blitzlicht verwendest,
kommt es zu unschönen Farben wegen den verschiedenen Farbtemperaturen.
Versuche lieber noch eine normale Lampe mit diffusor o.ä. zu verwenden.
Wenn du keine Lampe mehr hast kannst du das Licht auch über Reflektoren (Spiegel, Styropor) an die gewünsten Stellen bringen.
Von vorne ruhig hartes Licht für die Konturen, und von der Seite und von Hinten weiches Licht verwenden um die Schlagschatten aufzuhellen.
mfg Yannick

3 Oct. 2010 18:39:37 • Antworten


Radiergummi sagt:

Zitat YannickB:

Die Farben sind schön kräftig. Die Blende ist auch gut gewählt.
Der Hintergrund ist gut.
Das Problem sind die Schlagschatten, die gefallen mir nicht.
Hast du Dauerlicht oder Blitzlicht benutzt?
Auf jeden Fall einen Lichtformer (Softbox , Schirm) benutzen
oder indirekt Belichten.
Die Positionierung der Objekte gefällt mir gut.
mfg Yannick



Dauerllicht, bzw. halt ganz normales Zimmerlicht.
Zu dem Lichtformer, ich könnt noch mit meinem externen Blitz versuchen ne andere Ausleuchtung hinzubekommen, aber dazu wüsst ich gerne näher was genau dir an den Schatten nicht gefällt.

MFG Radiergummi

3 Oct. 2010 13:11:05 • Antworten


deleted_1417974267 sagt:

Die Farben sind schön kräftig. Die Blende ist auch gut gewählt.
Der Hintergrund ist gut.
Das Problem sind die Schlagschatten, die gefallen mir nicht.
Hast du Dauerlicht oder Blitzlicht benutzt?
Auf jeden Fall einen Lichtformer (Softbox , Schirm) benutzen
oder indirekt Belichten.
Die Positionierung der Objekte gefällt mir gut.
mfg Yannick

Zuletzt bearbeitet am: 3 Oct. 2010 08:42:24

3 Oct. 2010 08:41:45 • Antworten


Radiergummi sagt:

Zitat J@nus:

Ich finde die Brillanz und die Schärfeverteilung der 1000D komisch. Gerade bei der ersten Zahlenreihe hinter der Linse verwischt einiges, obwohl das bei der Belichtungszeit und Blende nicht der Fall sein sollte.




Öhm ja ... ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll ... is mir aber auch auf jedenfall vorm hochladen aufgefallen und auch beim bearbeiten. Ich hab sogar hinterher extra nochmal aufs Objektiv geguckt ob ich eventuell irgendwie n knick in der Pupille habe ... was dem Anschein nach aber nicht so ist. Dazu muss ich sagen, was natürlich in den Exif Daten nicht steht, habe ich mit dem Canon 50 mm 1.4 USM fotografiert, und einen Pol-Filter benutzt ... absolut keine Ahnung in wie fern das die Schärfe beeinträchtigt. Da müsst ich eventuell nochma ne runde GooGeln, oder eventuell hast du ja auch die passende Antwort dafür parat. Wenn ja lasses mich wissen.

Zu den Staubrückständen ... kein Zimmer ist klinisch rein xD aber ich werd das nächste mal auf jedenfall drauf achten. Denn ich finde, das jetzt nochmal bearbeiten nur für die paar Staubrückstände und nochmal hochzuladen, wäre unsinn. Wird sowieso viel zu viel Müll >>>teilweise<<< hier hochgeladen.

In dem Sinne, nochn schönen Abend / Nacht / Guten Morgen xD

MFG Radiergummi

Zuletzt bearbeitet am: 3 Oct. 2010 05:12:46

3 Oct. 2010 05:08:04 • Antworten


Radiergummi sagt:

Zitat BananaJ0e:

würde mehr diffus belichten
hintergrund ist dir gelungen.
zum Objektiv: ist es zu empfehlen?
wollte mir noch ein ultraweitwinkel kaufen und bin mir nicht sicher ob ich das oder das orginal canon nehme, das wäre halt billiger.
mfg bj



Ist auf jedenfall zu empfehlen ... brilliante bilder, sehr gute schärfe ... nähere details, was z.B. kleinste Blendenzahl betrifft usw. denk ich mal brauch ich dir nicht zu sagen, wenn du eh schon nachforschungen angestellt hast bzw. vergleiche zwischen dem Tamron und dem Original Canon. Empfehlenswert ist es auf jedenfall. Falls du noch irgendwas wissen möchtest bezüglich des Objektivs, oder Beispielbilder, lasses mich wissen.

MFG Radiergummi

3 Oct. 2010 04:56:46 • Antworten


deleted_1341990139 sagt:

Ich finde die Brillanz und die Schärfeverteilung der 1000D komisch.
So kann ich es gar nicht genau erklären, aber Zeit ? war nicht das erste Bild bei dem es mir derart aufgefallen ist.

Gerade bei der ersten Zahlenreihe hinter der Linse verwischt einiges, obwohl das bei der Belichtungszeit und Blende nicht der Fall sein sollte.
Aber ich bin kein Theoretiker und nehme nur das was ich sehe, und das überzeugt mich auch vollends, so ist es nicht. Nur diverse Einbrüche überraschen mich, die ich nur bei Fotos der 1000D von Canon bemerke...

Ich hätte noch den Stempel bei diversen Staubrückständen am Objektiv angesetzt, aber das ist kosmetisch. Schöne Ausleuchtung und auch das Arrangement überzeugt :)

Zuletzt bearbeitet am: 2 Oct. 2010 23:24:58

2 Oct. 2010 23:24:14 • Antworten


BananaJ0e sagt:

würde mehr diffus belichten
hintergrund ist dir gelungen.
zum Objektiv: ist es zu empfehlen?
wollte mir noch ein ultraweitwinkel kaufen und bin mir nicht sicher ob ich das oder das orginal canon nehme, das wäre halt billiger.
mfg bj

2 Oct. 2010 23:02:20 • Antworten



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!

Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder