HISS OF DRAGON von TixoL




HISS OF DRAGON

Galerie » Digitale Kunst » Weltall » Bild Details von "HISS OF DRAGON"

Ranking: +10   Favoriten: 1   Kommentare: 7   |   Bewertung: Keine Berechtigung!   Favoriten: Keine Berechtigung!  



Kommentar


habe neue sachen probiert und dabei ist das bild zustande gekommen ;D hoffe es gefällt dem ein oder anderem.

mfg tix

Schlüsselwörter


º dragon º HISS º of

Verlinken


URL
BB Code
dn Thumb


Weitere Informationen


  • hochgeladen am: 29 Aug. 2010
  • Auflösung: 1250 x 931 px
  • Besucher: 1569 Aufrufe
  • Favoriten Details
  • Mit Freunden teilen:

    Facebook Share

    Tweet this



Weitere Bilder von TixoL


Kartikeya Garden Eden Celestial Peace Heliopolis EASY RIDER Panorama Solar Cyclops Bruktos Sintanum Infernum

Kommentar(e) (7)


TixoL sagt:

Wow, das nenne ich mal eine Hilfe! Werde mir deinen rat zu herzen nehmen und mehr anfangen skizzen zumachen weil bis jetzt habe ich immer drauf los gearbeitet ohne ein gewisses ziel :D. Danke dir!

2 Sep. 2010 08:54:55 • Antworten


meiner.einer sagt:

Zitat TixoL:

ich sage es jetzt einfach mal was mir sehr gute spaceart künstler gesagt haben. Einer meinte mach Asteroiden hin da fehlt einfach was ... der einesagt mach sie weg die passen nicht ... vom vollgestopften blickpunkt finde ich es bei diesem bild nicht. Ist aber auch geschmacks sache. Bei den asteroiden hast du vollkommen recht an denen werde ich am nächsten bild mehr arbeiten vllt kann das dich ja dann mehr ansprechen :D. Aber ich respektiere deine Kritiken weil sie sehr genau sind und jedem helfen! Danke dir



Ich rate dir nicht, die Asteroiden wegzunehmen, ich rate dir, die Bildfläche zu erweitern. Wenn du sie einfach nur wegnehmen würdest, dann fehlt etwas im Bild (nämlich das Vordergrundelement), wenn du sie aber in diesem Bildformat in der Größe drin lässt, ist es insgesamt zu voll und die lockere Blickführung wird verhindert.

Am besten ist es in solchen Fällen Kompositionsskizzen anzufertigen. Ich habe dir hier ein paar Beispiele gemacht, um dir zu zeigen wie soetwas aussehen könnte: http://img706.imageshack.us/img706/6294/kompositio nsskizzenspac.jpg (Leerzeilen entfernen falls vorhanden).

Beachte bei solchen Skizzen, dass sie unter 10x10cm bleiben sollen, nicht länger als 10 Minuten bearbeitet werden, möglichst 5-10 anzufertigen (auch wenn man bereits mit einer zufrieden ist) und nur mit Schwarz/Weiß gearbeitet wird (Farbe nur in Fällen, in denen man auf etwas wichtiges hinweisen möchte).

Bereits nach ein paar Werken (mit jeweils 5-10 Skizzen) wirst du schnell ein Gefühl für Komposition bekommen und auch ohne deren Hilfe gut balancierte Ergebnisse erzielen. Ganz darauf verzichten würde ich allerdings nicht, denn es trainiert ausserdem sich in kurzer Zeit auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren und darin fit zu bleiben.

Mir ist ausserdem aufgefallen, dass du in der linken Hälfte das Bildes pures Schwarz verwendet hast, das solltest du immer vermeiden. Ein volles Schwarz/Weiß kommt in der Natur nicht vor und sollte nur für Rahmen oder Ähnliches verwendet werden. Damit erhälst du auch den stärksten Kontrast zwischen Rahmen und Inhalt, die Bildwirkung wird damit verstärkt. In deinem Fall geht es verloren, da der Bildinhalt in den Rahmen übergeht.


Grüße

Zuletzt bearbeitet am: 31 Aug. 2010 21:11:37

31 Aug. 2010 21:09:48 • Antworten


TixoL sagt:

ich sage es jetzt einfach mal was mir sehr gute spaceart künstler gesagt haben. Einer meinte mach Asteroiden hin da fehlt einfach was ... der einesagt mach sie weg die passen nicht ... vom vollgestopften blickpunkt finde ich es bei diesem bild nicht. Ist aber auch geschmacks sache. Bei den asteroiden hast du vollkommen recht an denen werde ich am nächsten bild mehr arbeiten vllt kann das dich ja dann mehr ansprechen :D. Aber ich respektiere deine Kritiken weil sie sehr genau sind und jedem helfen! Danke dir

30 Aug. 2010 22:42:44 • Antworten


meiner.einer sagt:

Die Meteoriten im Vordergrund haben eine raue Textur, wirken insgesamt aber noch viel zu weich.

Nimm die 3-4 fache Breite und die doppelte Höhe (oder umgekehrt) und verwende die gleiche Anzahl an Elementen im Bild, dann wirkt es glaube ich wesentlich besser. Meiner Meinung nach sollte Space Art eine ganz besondere Tiefenwirkung erzielen und das passiert bei einem so vollen Bild für mich nicht. Ich möchte, dass mein Blick in so einem Werk lange umher schweifen kann, du verstehst sicherlich was ich meine.


"High above" hat das schon ganz richtig gemacht, auch wenn man das schon nicht mehr als Inspiration bezeichnen kann, aber das Fass will ich hier jetzt nicht aufmachen.

Kriegst trotzdem einen Daumen von mir.

Zuletzt bearbeitet am: 30 Aug. 2010 22:24:04

30 Aug. 2010 22:21:12 • Antworten


TixoL sagt:

kann gut möglich sein haha :D keine ahnung was ich für stock bilder genommen habe.

29 Aug. 2010 23:31:31 • Antworten


Nikonlaus sagt:

Ist das Südamerika auf dem Saturn?

29 Aug. 2010 20:43:58 • Antworten


Scorpidilion sagt:


29 Aug. 2010 20:05:51 • Antworten



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!

Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder