Egoist Klamottenstore von TorstenS




Egoist Klamottenstore










Galerie » Design » Webseiten » Firmen » Bild Details von "Egoist Klamottenstore"

Ranking: +5   Favoriten: 1   Kommentare: 7   |   Bewertung: Keine Berechtigung!   Favoriten: Keine Berechtigung!  



Kommentar


Bearbeitungszeit etwa 6 Wochen (inklusive Einarbeitung in die OXID-Shopsoftware und Anbindung an PayPal)
Werkzeuge: Corel Photo Paint und Notepad++
Das teuerste am Shop waren nicht die Fotografen oder die Lizenz, sondern die Domain www.egoist.de ;)

Schlüsselwörter


º clothes º E-commerce º onlinestore º shop º store

Verlinken


URL
BB Code
dn Thumb


Weitere Informationen


  • hochgeladen am: 4 Aug. 2010
  • Auflösung: 1044 x 948 px
  • Besucher: 1542 Aufrufe
  • Favoriten Details
  • Mit Freunden teilen:

    Facebook Share

    Tweet this



Weitere Bilder von TorstenS


Ausgewogene Mahlzeit Das andere Blau Egoist Klamottenstore Strandgeflüster Plastische Chirurgie Strandidyll Zurich Holztextur This is Batland Ich bin ein Hydrant

Kommentar(e) (7)


Tom sagt:

Ja, wird ja auch seine Gründe haben auf OXID zu setzen, nur um das klar zu stellen: ich hab noch nie was mit OXID gemacht und kann also weder gutes noch schlechtes darüber sagen. Aber nur als kleine Info am Rande: Magento auch bereits in der Community Edition (also der freien Version von Magento) ein kleines WAWI integriert.

4 Aug. 2010 21:19:01 • Antworten


TorstenS sagt:

Bei Egoist kam aber noch eine Warenwirtschaft dazu, um die Produkte passend ein- bzw. auszubuchen und Warenbestellungen zu tätigen, wenn der Bestand auf Null ging. Und für die genutzte Warenwirtschaft gab es eine Firma, die die Anbindung durchgeführt hat. Bei Magento, könnte ich mir vorstellen, ist das nicht so einfach - da OXID genau wie die Macher der Warenwirtschaftssoftware aus Deutschland kommen. So, das war nur kurz der Grund, warum der Auftraggeber auf OXID bestanden hat. :)

4 Aug. 2010 17:44:42 • Antworten


Tom sagt:

Alles klar, dann werd ich mir demnächst mal OXID anschauen. (Btw genau das Backend war auch einer der Gründe warum ich mich bisher immer gegen OXID entschied, da es meiner Meinung nach nicht so benutzerfreundlich ist wie das Backend von Magento).

4 Aug. 2010 16:48:25 • Antworten


TorstenS sagt:

Ich arbeite schon lange mit der Smarty Template-Engine, deswegen hatte ich keine sooo großen Einarbeitungsprobleme mit OXID. Aber ohne das Forum vom Hersteller hätte ich viel länger gebraucht - bin an einigen Stellen doch fast verzweifelt. Weil der Core-Code verschlüsselt ist (ZEND) kommt man nämlich an viele Stellen gar nicht ran. Magento habe ich mir lange nicht mehr angeschaut, deswegen kann ich dir dazu leider gar nichts sagen. Aber ... es kribbelt mir in den Fingern. Denn ich finde das Backend von Magento sehr sehr attraktiv. :)

@Real-Point:

Die Produkte sind der Eye-Catcher im Shop. :)

4 Aug. 2010 14:22:20 • Antworten


Tom sagt:

Gut umgesetzt. Wie gehts dir mit OXID? Wie findest du im Vergleich zu Magento (falls du es schonmal verwendet hast)?

4 Aug. 2010 13:36:36 • Antworten


Real_ sagt:

zu große typo, eyecatcher fehlt mir auch aber fürn shop okay :) +

4 Aug. 2010 13:03:51 • Antworten


creativesteps1990 sagt:

TOP! :)

4 Aug. 2010 12:59:18 • Antworten



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!

Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder