Emder Berge (mit 3D-Effekt) von meermike




Emder Berge (mit 3D-Effekt)

Galerie » Digitale Kunst » Fotomanipulation » Bild Details von "Emder Berge (mit 3D-Effekt)"

Ranking: +4   Favoriten: 0   Kommentare: 6   |   Bewertung: Keine Berechtigung!   Favoriten: Keine Berechtigung!  



Kommentar


Erzhügel im Emder Hafen. Aufgenommen im Winter 2010. Dies ist das erste Foto von mir, bei dem am Ende der Bearbeitung plötzlich der 3D-Effekt auftauchte. Alle weiteren Fotos von mir bauen auf die Bearbeitungs-Checkliste für dieses Foto auf. HDR- und Filtertechniken mit manuellen Manipulationen im Foto. Bearbeitungsschwerpunkt: Plastische Wirkung / 3D-Effekt. Kein Composing. Foto entstand aus Original-3er-Belichtungsreihe.

Das Foto wirkt am besten auf dunklem Hintergrund !

Weitere Fotos von mir könnt ihr bei Interesse hier sehen

www.3D-Fotos.de

Gruß
Michael

Schlüsselwörter


º 3D º 3D-Effekt º dreidimensional º effekt º Hdr º HDRI º plastisch

Verlinken


URL
BB Code
dn Thumb


Weitere Informationen


  • hochgeladen am: 19 Jul. 2010
  • Auflösung: 927 x 675 px
  • Besucher: 1684 Aufrufe
  • Mit Freunden teilen:

    Facebook Share

    Tweet this



Weitere Bilder von meermike


Festgemacht Schneebagger Emder Berge (mit 3D-Effekt)

Kommentar(e) (6)


meermike sagt:

Zitat Ceecore:

schon cool.
Haste den Himmel reingemacht oder haste nur selektiert weichgezeichnet?
Finde den Himmel allerdings ein bisschen zu regelmäßig Weichgezeichnet, daher sieht es ein wenig künstlich aus.
Hastes mal mit nem radialem Weichzeichner versucht und nich mit dem Gaußschen?



Danke für die Anmerkung. Radialer Weichzeichner geht nicht. Nur Gauß klappt. Habe ich schon alles ausprobiert während der Erstellung. Der Himmel ist selektiert weichgezeichnet und ist aus dem Originalfoto, allerdings mußte ich ihn ein wenig hinter den Berg ziehen, damit die Überbelichtungen nicht so auffallen :)). War ja eigentlich nur ein Versuch ein vermurkstes Foto zu retten. Es stimmt, daß der Himmel zu regelmäßig weichgezeichnet ist. Außerdem hat er - genau wie der Schnee - einen Blaustich. Mitlerweile verwende ich viele verschiedene Weichzeichnungs- und Scharfzeichnungs-Stufen in meinen Fotos. Dieses hier war ja mein allererstes Foto mit diesem Effekt. Habe das Foto seitdem nicht mehr weiterentwickelt und mit anderen Fotos weitergemacht.

Kannst ja mal auf meiner Homepage (www.3D-Fotos.de) gucken. Das VW-Foto ist z.B. dort eine Beispiel für einen sehr unterschiedlich weichgezeichneten Himmel, der den Fokus auf das Werbeschild lenkt und gleichzeitig Plastizität (3D-Effekt) erzeugt. Das Foto war allerdings nur ein ganz primitives Experiment für ein Werbefoto mit 3D-Effekt. In diese Richtung kann man mit dieser Technik noch so einiges machen und noch vieles optimieren ...

Zuletzt bearbeitet am: 20 Jul. 2010 23:10:08

20 Jul. 2010 21:32:48 • Antworten


Ceecore sagt:

schon cool.
Haste den Himmel reingemacht oder haste nur selektiert weichgezeichnet?
Finde den Himmel allerdings ein bisschen zu regelmäßig Weichgezeichnet, daher sieht es ein wenig künstlich aus.
Hastes mal mit nem radialem Weichzeichner versucht und nich mit dem Gaußschen?

20 Jul. 2010 03:19:32 • Antworten


My_Name_Is_Dude sagt:

Jap, schöner Effekt !

19 Jul. 2010 17:54:26 • Antworten


meermike sagt:

@ kam:

Danke :) Das komische ist, daß ich selbst diesen Effekt nach der Fertigstellung des Fotos gar nicht bemerkt habe. Muß wohl daran gelegen haben, daß ich damit absolut nicht gerechnet hatte und man den Wald manchmal vor lauter Bäumen nicht sehen kann, wenn man viele Stunden darin herumwerkelt :) Erst als ich das Foto in der Fotocommunity.de hochgeladen hatte und ständig Anmerkungen wegen des 3D-Effektes kamen, wurde es mir erst bewußt :) Mein Schiffsfoto ist übrigens 1:1 mit den selben Bearbeitungsschritten entstanden und weißt den gleichen Effekt auf. Man muß nur mal einige Sekunden in Richtung des Mastes schauen :)). Auch im Galerievoting in der FC wurde das dann mehrfach bestätigt.

@ toxicteri

Kann sein, aber wenn ich ihn weicher machen würde, kämen wieder Anmerkungen wegen des "verwaschenen" Himmels. Ich hatte ihn genau so justiert, daß der Effekt wirkt und trotzdem die Wolken noch so scharf wie möglich blieben. Wenn die Wolken noch weicher werden, springt der Berg einem so ins Auge, daß es schon wieder viel zu unrealistisch wirkt. Aber ganz davon abgesehen war dieses Foto eigentlich nur ein Versuch, eine hoffnungslos überbelichtete (in den Wolken) und gleichzeitig unterbelichtete (in den Hügeln) Belichtungsreihe noch irgendwie mit Bearbeitungstechniken zu retten. Ich wollte einfach nicht aufgeben und zur "Belohnung" entstand dann nach vielen Stunden nerviger Feinarbeiten plötzlich der Effekt :)) Jetzt liebe ich diese vermurkste Belichtungsreihe. Man kann das Foto aber noch optimieren. In einem anderen Forum wurde ich z.B. schon auf den Blaustich in den Schneebereichen hingewiesen. Außerdem hat es noch chromatische Aberationen. Solche "Fotografie-Fremdwörter" kannte ich zum Zeitpunkt der Erstellung aber noch gar nicht und hatte auch noch keine Lust es zu korrigieren.

Zuletzt bearbeitet am: 19 Jul. 2010 18:03:59

19 Jul. 2010 17:50:02 • Antworten


toxicteri sagt:

schon beeindurckend, aber der Himmel ist eindeutig zu hart. Der geile WOlken Effekt wirkt auch wenn die Wolken weicher wären..nicht so Beton-Ähnlich

19 Jul. 2010 17:47:18 • Antworten


kam sagt:

Sehr beeindruckend, das Foto springt einem Quasi ins Gesicht ;)

19 Jul. 2010 17:42:22 • Antworten



Anfang

<<

1

>>

Ende

Kommentar eintragen


!! Jetzt kostenlos anmelden oder einloggen und mitdiskutieren!

Partner: • Designer in ActionFlash HilfeTutorials.dePixelio.deFlashstar BlogLizenzfreie Bilder